Samstag, 13. Februar 2021

Disclaimer - Trittbrettfahrer und Legendenbildung

Die Modellbauskipper-Euregio-Aachen e.V. haben im Rahmen der Neuerungen der Datenschutzgrundverordnung ihren alten Internetauftritt aufgelöst
 und im Mai 2018 ihre alte Domäne modellbauskipper-euregio-aachen.de aufgegeben.


Zwischenzeitlich wurde leider unsere ehemalige Domäne weiter verkauft und von einer uns unbekannten Person neu aufgesetzt. Diese Person erweckt den Anschein, früher bei uns tätig gewesen zu sein und sich nun von uns getrennt zu haben.


Eine solche Entwicklung können wir ausdrücklich nicht bestätigen, leider gibt sich diese Person auf seinem neuen blog nicht zu erkennen.

Aachen, den 13. Februar 2020

Freitag, 12. Februar 2021

Diese Seite ist noch im Aufbau

Zum Navigieren könnt ihr die Labels auf der rechten Seite benutzen 
oder die Suchfunktion verwenden.

Falls ihr Kontakt zu uns aufnehmen wollt:
mse-aachen@web.de

Datenschutzerklärung

Mittwoch, 8. April 2020

Absage Saisoneröffnung wg. Covid-19

Aus gegebenen Anlass müssen wir leider unser Treffen zur Saisoneröffnung am 26. April 2020 absagen


Aus der Pressekonferenz für die Krisenstäbe der StädteRegion Aachen und der Stadt Aachen:

http://aachen.de/DE/stadt_buerger/notfall_informationen/corona/aktuelles/pressemitteilungen/corona_pk_070420.html


"Veranstaltungen: 
Wie geht es weiter mit Veranstaltungen? Diese Frage wird den Krisenstäben mit Blick auf den Frühling und Sommer und auf die viel diskutierten Lockerungen oft gestellt. Grüttemeier betonte, dass „wir insgesamt abhängig von der Gesamtentwicklung der Epidemie sind und dann auch auf die Maßgaben aus Bund und Land bei den großen Themen Gesundheit, Schule, Arbeit und Wirtschaft schauen müssen“. Beim besonderen Thema Veranstaltungen haben die Krisenstäbe allerdings vor dem Hintergrund der Corona-Schutzverordnung einen eigenen Beschluss gefasst. So sehen Stadt und StädteRegion in ihrer Verantwortung keine Veranstaltungen bis zum 31. Mai. Grüttemeier sagte: „Diese Haltung haben wir auch den städteregionalen Kommunen empfohlen. Und diese Auffassung vertreten wir auch, wenn wir von anderer Seite gefragt werden.“


Dienstag, 10. Dezember 2019

Termine 2019/2020

Folgende Termine wurden für 2019/2020 abgestimmt:

● Adventsfahren am Sonntag, den 29.12.2019 ab 11:00 Uhr am Hangeweiher

Saisoneröffnung am Sonntag, den 26.04.2020 ab 11:00 Uhr am Hangeweiher.

● Sommerfest am Sonntag, den 23.08.2020 ab 11:00 Uhr am Hangeweiher.

● Lichterfahrt am Samstag, den 10.10.2020 ab 18:00 Uhr am Hangeweiher.

● Neujahrsfahren am Sonntag, den 03. Januar 2021, 11:00 Uhr.

Der Hangeweiher ist wieder gefüllt.

Die diversen Schäden sind gesichtet worden und werden im Frühjahr behoben. Dazu wird dann erneut das Wasser abgelassen, zur Kahnsaison soll dann aber alles fertig sein.

Montag, 9. Dezember 2019

Schlepper Cuxhaven

Der Schlepper Cuxhaven ist von unserem Vereinsmitglied Arno



 
Daten des Modells:

Schiffstyp: Schlepper

Maßstab: 1:25

Abmessungen:

Länge: 86 cm, Breite: 22 cm, Höhe: 58cm

Verdrängung: 4,5 kg

Colin Archer-2



Die Colin Archer unseres Vereinskollegen Christoph

Das Orginal

Das Rettungsboot Nr. 1 Colin Archer lief im August 1892 vom Stapel.
Die Abmessungen des Originalbootes:
Länge: 14,05 m,
Breite: 4,60 m
und einem Tiefgang: 1,94 m.
Die Segelfläche betrug 74,98 m².
Das Schiff hatte einen sieben Tonnen schweren Eisenkiel.

In den 1930er Jahren wurde ein Hilfsantriebsmotor nachgerüstet.
Das Boot war unter Deck in drei wasserdichte Abteilungen unterteilt und war 40 Jahre im Rettungsdienst eingesetzt. In dieser Zeit begleitete es 67 Schiffe und 237 Besatzungsmitglieder sicher an Land. 1.522 Schiffe wurde auf dem Ozean assistiert. Insgesamt wurden 14 Rettungsschiffe dieses Typs gebaut.

Heute fährt die Colin Archer unter den Farben des norwegischen Seemuseums unter dem Befehl des Kapitäns Von Trepka. Die Colin Archer nimmt regelmäßig an Regatten für Großschiffe teil. 1983 belegte sie Platz 1 als Gesamtsieger vor 74 Schiffen. Auf der Cutty Sark Regatta für Großschiffe 1987 errang sie wiederum den Gesamtsieg.
 Das Rettungsboot Nr. 1 wurde später nach dem Namen seines berühmten Bootskonstrukteurs Colin Archer benannt. Dieser verstarb  1921 im Alter von 89 Jahren, nachdem er über 200 Schiffe gebaut hatte, davon 70 Yachten, 60 Lotsenboote, 14 Seenotrettungskreuzer sowie 72 andere Schiffe.
(Quellenangabe www.seil-training.at/schiff/geschichte.php)